Samstag, 22. Februar 2020

Elefantenweisheit

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich die Tiere eines gastierenden Zirkus beobachtet. Besonders lange habe ich zwei Elefanten beobachtet. Jeder von ihnen hatte nur einen kleinen Strick, um das rechte Bein gebunden, der dafür sorgte, dass diese Elefanten nicht weglaufen. Wenn er wüsste, dass er nur einmal kräftig ziehen müsste, um sich loszureißen, ohne sich groß anzustrengen dann wäre er frei. Doch der Elefant wurde schon als Baby darauf konditioniert, dass er nicht weglaufen kann. Wenn ihn ein Mensch mit Hilfe eines Strickes an einem Holzpflock festbindet. Denn damals als der Elefant noch sehr klein war, hat man ihm eine schwere Eisenkette um das Bein befestigt, die mit einer Eisenstrange im Boden verankert war. Das Elefantenkind hat dann immer wieder kräftig daran gezogen, sich abgemüht, bis es schließlich begriffen hat, dass es sich nicht befreien kann. So wuchs es auf. Und als es aufhörte es zu versuchen war der Mensch mit seiner Konditionierung erfolgreich. Der Elefant hatte verstanden, wenn er angekettet ist, dass er nicht mehr weg kann. Heute ist er erwachsen und sehr stark und trotzdem genügt es einen kleinen Strick, um den Fuß zu befestigen und er läuft nicht mehr weg. 

Genauso haben wir Menschen die eine oder andere Konditionierung. Die uns davon abhält Dinge zu tun, von denen wir glauben sie nicht zu schaffen. Wir haben in unserem Leben durch zwei, drei Misserfolge gelernt, dass wir keine großen Schritte machen können, dass wir keine großen Ziele erreichen können oder ähnliches. Diese Erfahrungen habe sich bei uns eingeprägt und so entstehen Glaubenssätze wie: „Ich schaffe das nicht, ich kann das nicht, darin war ich noch nie gut, dafür habe ich kein Händchen, koordinative Fähigkeiten hatte ich noch nie, soviel Mut kann ich nicht aufbringen, oder dafür bin ich viel zu schwerfällig.“ Kommt Dir der eine oder andere Satz bekannt vor? Löse Dich von solchen Konditionierungen, damit Du all das erreichen kannst was Du möchtest. Und sollte es etwas sein, dass Du noch nicht so gut kannst, kannst Du es immer noch antrainieren. Also schneide Deine Schnur durch und lebe ein freies und unbeschwertes Leben. Das wünsche ich Dir von ganzem Herzen, 

Dein Frank Fuhrmann alias Dr. Happy







Foto1: marinabridgerFoto2: Sasint; Grafikdesign: KOLLWITZ MEDIA




Keine Kommentare:

Kommentar posten