Mittwoch, 25. September 2019

Dein Lebensbaum

Ich glaube, dass es sehr wichtig ist, unser Leben ganzheitlich zu sehen. Genauso wie Bäume in der Natur wachsen, vertrauen ich auf ein starkes Netzwerk von guten Beziehungen, die durch den Zusammenhalt der Einzelteile effektiv funktionieren. Um diese umfassenden Beziehungen als Vollbild zu nutzen, hat Robert Biswas Diener die Übung „Der Lebensbaum“ entwickelt. Diese zeigt, wie Deine persönlichen Werte und Stärken Dein Leben beeinflussen und produzieren verschiedene Entwicklungen, basierend auf den unterstützenden Ressourcen die vorhanden sind. 

Lies die Beschreibung unten, dann kreiere Deinen eigenen Lebensbaum. Er besteht aus verschiedenen Bereichen, die ich hier näher beschreiben möchte: Die Erde (Deine unterstützenden Ressourcen), die Wurzeln (Deine Werte), der Stamm (Deine Stärken), die Äste (Deine Lebensbereiche) und die Blätter und Früchte (Deine Fortschritte und Ergebnisse). 

Deine unterstützenden Ressourcen, sind Deine natürlichen Initialen die ständig wachsen und sich entwickeln. Sowie ein Baum auf fruchtbarem Boden sein Wachstum nährt, unterstützen Dich diese Ressourcen dabei, ein erfüllendes Leben zu kreieren und in Deinem eigenen Ökosystem aufrecht zu erhalten. Deine Werte sind die Ideen und Dein Glaube die Dich erden in Deinen höchsten Lebensprioritäten. Das sind die Prinzipien, für die du lebst und die Dich von anderen unterscheiden. Die Wahrnehmung Deiner Werte stabilisieren Dich, wie die Wurzeln eines Baumes, der sich dadurch ein unterstützendes Wachstumssystem aus der Natur erschafft.

Du aktivierst Deine Werte durch Deine Stärken– die Qualitäten, in denen Du normalerweise gut bist, erlauben Dir authentisch zu leben. Wie der Stamm eines Baumes, stellen Deine Stärken einen festen Kern starker Energie und Persönlichkeit dar. Wenn sie in der richtigen Häufigkeit, Kompetenz und Dosierung genutzt (eingesetzt) werden.Während jeder Periode Deines Wachstums, werden bestimmte Lebensbereiche, die die wichtigsten Abschnitte Deines Lebens repräsentieren: Deine Beziehungen, Gesundheit, Kariere, Glaube und andere Bereiche mit herausragender Wichtigkeit. Jeder Bereich, ist wie ein starker Ast Deines Baumes, der das Wachstum mehrerer Zweige, die Beziehungen und Ziele in jedem Bereich symbolisieren, unterstützt.

Deine Fortschritte sind die Ergebnisse der gesamten Bereiche Deines Lebensbaumes. Sie enthalten beides, gesundes Wachstum (Fülle, grünes Laub) genauso wie die negativen Ergebnisse (schlechte Früchte oder tote Äste). Diese Ergebnisse Deiner Energie und Deinem Aufwand zeigen, was Dein Leben in diesem Abschnitt (Jahreszeit) produzieren kann. 

Wie Bäume, sind alle Menschen unterschiedlich. Beim kreieren Deines Lebensbaumes kannst, Du Deine eigene Individualität mit Hilfe Deiner Kernwerte und Stärken selber erfassen und davon profitieren. Du bist auch in der Lage zu bestimmen, welche Lebensbereiche in dieser Saison besonders hervorstechen sowie die Fortschritte, die sie gerade erbringen. 

Anders als andere persönliche Einschätzungen, wie bei standardisierten Arbeitsfragebögen oder nummerierten Punktesystem, verlassen wir uns auf ihre eigenen, gelebten Erfahrungen, individuellen Qualitäten und persönlichen Ziele, um Deinen Lebensbaum graphisch darzustellen. Bearbeite die folgenden Fragen, während Du jede der Abschnitte vervollständigst mit Deinen eigenen unterstützenden Ressourcen, Werten, Stärken, Lebensbereiche und Fortschritte. Dieses Bild eignet sich optimal für Deinen Lebensbaum.

Erstelle Deinen Lebensbaum

Unterstützende Ressourcen
Überlege, welche unterstützenden Ressourcen zurzeit in Deinem Leben existieren. Was nährt und erleichtert Deinen Wachstum in diesem Lebensabschnitt? 
Beispiel: Enge Familienbeziehungen, neue Gelegenheiten im Beruf, gesunder Körper, etc.

Werte
In welchen Werten, ist Dein Leben verwurzelt, geerdet? Denke einen Moment nach über je einen Wert für jede Wurzel Deines Baumes.
Beispiel: Integrität, Authentizität, Gleichberechtigung etc.

Stärken
Welche natürlichen Stärken besitzt Du, die Dir Energie und Leistung in Deinem Leben liefern? Erwähne jedes spezielle Wort oder Phrase die andere oft über Dich sagen, die Einblick in Deine Stärken liefern. 
Beispiel: Kreativität, Abenteurer, Organisator, Enthusiasmus etc.

Lebensbereiche
Welche Bereiche Deines Lebens, sind die, die zurzeit am meisten hervortreten, die Deine Äste gut beschreiben würden? Nimm Dir Zeit Unterkategorien in jedem Lebensbereich zu finden, welche für jeden Ast individuell sind.
Beispiel: Lebensbereich=Gesundheit; Unterkategorie=Sport, Schlaf, Diät etc.

Fortschritte
Schau Dir an, was Du erstellt hast. Wie sieht Dein Baum aus? Notiere die Ergebnisse aller Bereiche, um zu sehen was Dein Leben zurzeit produziert. 

Beim Anschauen Deines Lebensbaumes, kannst Du sehen, wie alles miteinander verbunden ist. Wenn Du nur eine Sache veränderst, beeinflusst Du das gesamte System. Gleich zu stellen mit allen Bereichen Deines Lebens, die sich gegenseitig beeinflussen mit Deiner jetzigen Situation Deines Ökosystems. 

Nachdem Du Deinen eigenen Lebensbaum erstellt hast, wird es Zeit tiefer zu gehen und zu sehen wo Du gerade in Deinem Leben stehst, um für Dein zukünftiges Wachstum Pläne zu schmieden. Nutze die Gelegenheit, um Dein Leben mal von dieser Seite zu beobachten. Ich wünsche Dir viel Spaß und viele positive Einblicke in Dein Leben, DEIN


Frank Fuhrmann







Foto1: TheDigitalArtist; Foto2: FelixMittermeier; Foto3: jplenio; Foto4: Wikilmages; Foto5: ???; Grafikdesign: KOLLWITZ MEDIA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen