Mittwoch, 30. Januar 2019

Ziele setzen – ins Handeln kommen – Ziele erreichen

Ziele sind ein Grund morgens aufzustehen.
Ziele geben dem Leben einen Sinn und Zweck.

Kannst Du noch träumen und hast du Visionen von Dingen, die Du in deinem Leben erreichen möchtest? Und sind diese Visionen auch wirklich Deine eigenen?

Visionen machen das Unmögliche denkbar und das Denkbare möglich. Sie entfachen ein Feuer in Dir, das Tag und Nacht brennt und Arbeit zur puren Leidenschaft macht. Sie geben Dir ein Fernziel, für das es sich lohnt alles zu geben. Wie zum Beispiel das Ziel einmal im Leben einen Marathon zu laufen oder in Afrika eine Schule auf zu bauen.

Noch mehr Kraft haben unsere Visionen und Träume, wenn Du sie Dir aus tiefster Seele wünschst. Wenn sie mit Deinem Lebenssinn Hand in Hand gehen und Du sie mit all Deinen Werten, Stärken und Fähigkeiten unterstützen kannst. Mach sie zu Deiner (wichtigsten) Aufgaben und setze Dir die richtigen Ziele und Teilziele.

Ziele öffnen Dir die Augen.
Ziele bringen Dich in Bewegung.

Denn durch Ziele werden Visionen Wirklichkeit. Ohne die Vorstellung kein Ziel, ohne Ziel kein Weg und ohne Weg kein Resultat. Wenn Du kein Ziel hast, dann weißt Du nicht worauf Du Deine Kräfte richten sollst. Zielerreichung kann anstrengend sein, also solltest Du auch wissen wofür Du etwas tuest. Ziele die Deiner Vision entspringen, verwandeln stumpfsinnige Pläne in sinnvolle Arbeit.

Entscheidend aber ist, dass die Ziele, die Du Dir setzt, auch wirklich Deine eigenen Ziele sind. Das sie zu Dir passen, Ausdruck meiner Persönlichkeit sind und Deinen Vorstellungen vom sinnhaften (richtigen) Leben entsprechen.


Niemals aufgeben!
Ziele mobilisieren ungeahnte Kräfte.
Ziele schaffen Begeisterung.

Damit Du in Zukunft all Deine Ziele gut erreichen kannst, habe ich Dir heute ein „Zielerreichungs-Modell“ mitgebracht. Das
PÖSITIV-Modell. Ist Dein Ziel PÖSITIV dann wirst Du Dein Ziel auch erreichen. Wenn einer der Akronymen nicht mit einem klaren Ja zu beantworten ist, dann weißt Du auch warum Du Dein Ziel nicht erreicht hast.



 

Positiv = ist Dein Ziel ein Positives?

Ökologisch = ist es ökologisch, oder gibt es im Außen Einwände?
   
Sinnesspezifisch = kannst Du Dir Dein Ziel mit all Deinen 5 Sinnen vorstellen?

Individuell = ist es individuell, ist es Dein Ziel?

Testbar = kannst Du die Erreichung des Ziels oder Teilziels wirklich testen?

Interessant = ist Dein Ziel interessant?

Vision = kannst Du Dir Dein Ziel vorstellen?

So kannst Du nachprüfen, wie energetisch Du Deine Zielerreichung umsetzen wirst. Achte bewusst auf die Punkte die zur Erreichung sehr wichtig sind:
die Ökologie, gibt es etwas im Außen, das Deine Zielerreichung zum Scheitern bringen könnte?;
das sinnesspezifische, kannst du Dir die Zielerreichung wirklich mit allen Sinnen (fühlen, sehen, hören, schmecken, riechen) vorstellen?;
und zu guter Letzt ist Dein Ziel wirklich interessant?

Ziele wecken Fähigkeiten in Dir.
Ziele lassen Dich erkennen, welche Talente in Dir stecken.

Wichtig: Ziele zu haben ist wichtiger, als Ziele zu erreichen. Denn Du arbeitest nicht nur um neue Ziele zu erreichen, sondern Du brauchst Ziele, um mit Freude arbeiten zu können!

Ich wünsche Dir viel Freude beim Erreichen Deiner Ziele,

Dein Frank Fuhrmann

Foto1: QuinceMedia Foto2: skeeze Grafikdesign: KOLLWITZ MEDIA




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen